Andrea Sauter - Hopeful Hips, All Levels, D

  • © Andrea, Sauter
s

Wir alle möchten, dass sich unsere Hüften leicht, glücklich und vor allem beweglich anfühlen - und nicht mürrisch! Räume deinen Hüftgelenken mehr Platz ein und spüre, wenn der Femur im Gelenk zentriert wird und von der optimalen Startposition aus die Bewegung starten kann. Löse die Faszienlinien, die bis zur seitlichen Hüfte reichen. Erfahre, wie du den Femur nach hinten führen kannst für eine echte, tiefe Hüftbeugung. Wenn wir uns losgelöst von unserem Körper bewegen, fühlen wir diese Trennung auch in unserem Geist, unserem Wesen. Wir konzentrieren uns auf unseren Körper, um Führung, Kraft, Verbindung mit uns selbst zu erlangen und um uns wieder hoffen zu lassen. Bringen wir dies in unsere Welt, um uns und allem Leben um uns herum von Nutzen zu sein.